Meet & Greet mit Andreas Spiess
Elektronikexperte und Youtuber Andreas Spiess zu Gast beim OpenIoT Community Treffen (18.05.2019)
Förderjahr 2018 / Project Call #13 / ProjektID: 3532 / Projekt: LoRaWAN Netzwerk

Spannende Einblicke in das Leben eines Youtubers bot Andreas Spiess, the guy with the swiss accent, beim letzten OpenIoT-Treffen.

"Grüezi youtubers - here is the guy with the swiss accent" - Dieser Satz ist mittlerweile wohl jedem DIY Hobby Elektroniker ein Begriff.  So beginnt Andreas Spiess die meisten seiner mittlerweile 265 Erklärvideos über Mikrochips, Sensoren und Elektronik-Projekte.  130.221 Abonnenten zählt die ständig wachsende Anhängerschaft, die seine wöchentlichen Videos auf youtube verfolgen. 17 Videos zählt allein sein Channel über LoRa & LoRaWAN und mit knapp 300.000 Aufrufen ist das Video "LoRa/LoRaWAN de-mystified" wohl eines der wichtigsten Aufklärungsmaßnahmen zu diesem Technologie Cluster.

Beim OpenIoT Treffen am 17.05.2019 war der sympathische Youtuber in Wien zu Gast und bot allen Interessierten die Möglichkeit ihn live und persönlich kennenzulernen. Als Location diente der Wiener Traditions-Heuriger Kierlinger - "wir haben etwas Besonderes gewählt, um dem Schweizer Elektronik-Experten auch ein bisschen etwas vom Wienerischen zu vermitteln", verrät OpenIoT Obmann Stefan Schultheis.

Collage

Nach einer kurzen Einleitung findet das Treffen in gewohnt gemütlicher Atmosphäre statt, es wird geplaudert, die neuesten Sensor-Projekte werden herumgereicht und zukünftige Technologien werden besprochen. Vor allem für die eigenen do-it-yourself Projekte der Community Teilnehmer interessiert sich Andreas und gibt den Anwesenden im Gegenzug spannende Einblicke in das Leben eines Youtubers. Neben zahlreichen Tipps und verschiedenen Herangehensweisen zum Thema Social Media Marketing findet er auch lobende Worte über den Netzausbau und die Community in der Wiener Region. Auch die von Netidee geförderten Projekte werden intensiv diskutiert. Der Einsatz des LoRaWAN-Paxcounter wurde bereits mehrfach erprobt und wird im Sommer bei einigen weiteren Events zum Einsatz kommen. Hilfreich ist dahingehend vor allem der Erfahrungsaustausch mit der OpenIoT Community zu den Themen Energieverbrauch und Messgenauigkeit - einem Kernthema der LoRaWAN Technologie. 

Nach einigen interessanten Stunden beim Heurigen - voller bits & bytes, Funkübertragungs-Debatten und technologischen Einsatzmöglichkeiten wurde der interessante Abend mit ein paar gemeinsamen Fotos abgerundet.  Alles in allem: ein voller Erfolg.

Gruppenfoto

Tags:

OpenIoT LoraWAN
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.