historische Verschlüsselungmaschine nachgebaut
Netidee finanzierte die Werkzeuge für den Nachbau der ENIGMA (22.09.2017)
Förderjahr 2015 / Projekt Call #10 / ProjektID: 1164 / Projekt: Flexible Hardware

Miodrag Milanovic hat die im Rahmen des CroG Projektes entwickelten Softwarewerkzeuge verwendet, um die Verschlüsselungsmaschine des Deutschen Militärs nachzubauen.

Dabei kamen die Werkzeuge Yosys, iceStorm, und ArachnePnR zum Einsatz, die von Clifford Wolf im Rahmen des CroG Projektes entwickelt wurden.

Die ENIGMA wurde dadurch bekannt, dass sie von Alan Turing geknackt wurde und damit Funksprüche des Deutschen Militärs abgehört werden konnten.

Der Sourcecode der ENIGMA Maschine wurd von  Miodrag unter https://github.com/mmicko/enigmaFPGA veröffentlicht.

Dies hat Julian Caro Linares dazu veranlasst, ebnenfalls mit dem aus dem Crog Projekt vervorgegangenen Werkzeug iceStudio eine etwas anschaulichere Version zu bauen. Das wesentlich all dieser Projekte ist, dass es sich bei Umsetzung nicht um eine Simulation handelt, sonder um eine tatsächlichen elektrischen Nachbau der Inigma Maschine.

Dieses Projekt zeigt, wie ein netidee Projekt zu einem Bildungsprojekt in Spanien führen kann.

 

Das Projekt wird in folgendem Video ausführlich erklärt.

Tags:

FPGA

Edmund Humenberger

Profile picture for user edmund.humenberger
Open Source Aktivist seit 1992, Unternehmer und Berater

Skills:

FPGA
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.