Headerfoto - Beispiel visuelle Kommunikation etrax | rescue
Evaluierungsergebnisse
Wie wir versuchen fast alles unter einen Hut zu bringen (14.02.2020)
Förderjahr 2019 / Project Call #14 / ProjektID: 4546 / Projekt: eTrax | rescue

Wie in unserem letzten Blogbeitrag berichtet haben wir Mitte Dezember einen Workshop mit unseren Praxispartner*innen abgehalten um gemeinsam die geplanten Features von eTrax | rescue zu erörtern und etwaige Wünsche Seitens der Praxis zu erfragen. Im Anschluss hat eine Evaluierung der entwickelten Featureliste durch die Teilnehmer*innen stattgefunden. Diese haben wir mittlerweile ausgewertet und die Ergebnisse den Workshopteilnehmer*innen zukommen lassen.

Ergebnisse der Evaluierung

Die Evaluierungsergebnisse sind für uns durchaus spannend, da wir so eine gute Einschätzung darüber haben wo der „Pain“ der Nutzer*innen ist und können uns bei der Entwicklung voll darauf konzentrieren. Einige der Wünsche sind leider im Rahmen des Projektes nicht umsetzbar, da sie den zeitlichen und finanziellen Rahmen sprengen würden. Insgesamt ist es uns aber durch den Workshop gelungen einige Optimierungen am geplanten Funktionsumfang durchzuführen. Dadurch wird auch sichergestellt, dass die Zielgruppe des Tools vergrößert wird. Einige bisher fixierte Einstellungen wurden derart umgestaltet, dass als Zielgruppe nicht nur jene Einsatzorganisationen mit Suchhunden perfekt unterstützt werden, sondern insgesamt alle Einsatzorganisationen die Personensuchen durchführen. Beispielsweise wird es künftig möglich sein neben menschlichen Ressourcen auch Ressourcen wie Einsatzfahrzeuge oder Spezialausrüstung im Einsatz zu verwalten, einzuteilen und dadurch zu dokumentieren. Andere angedachte Elemente wie etwa die Einbindung von Wetterdaten wurde von Seiten der Praxispartner*innen als derart irrelevant beurteilt, dass diese vorerst nicht umgesetzt werden. Auch bei der Funktionalität der App konnten noch einige Anforderungen präzisiert werden und die Flexibilität im Einsatz durch unterschiedliche Organisationen erhöht werden.

Verschlüsselungskonzept erstellt

Eines unserer Projektziele ist es auch, durch den Einsatz von state-of-the-art Verschlüsselungsverfahren die Sicherheit vertrauenswürdiger Daten bei der Speicherung am Server zu erhöhen und so bestmöglich gegen Datenleaks zu schützen. Das Konzept ist fertiggestellt und die wesentlichen Elemente bereits programmiert.

Landingpage fertiggestellt

Screenshot Landingpage etrax | rescue
Screenshot der Landingpage auf https://etrax.at/netidee

Die Landingpage von etrax | rescue ist fertiggestellt. Diese kann unter https://etrax.at/netidee gefunden werden. In diesem Zusammenhang wurden auch wesentliche Elemente der visuellen Kommunikation mit der Zielgruppe erstellt.

Die nächsten Schritte

Aktuell wird fleißig programmiert. Die nächsten Schritte sind Erstellung und Erweiterung der Administrationsseiten, der Core Funktionalität sowie der etrax | rescue APP. Sobald es nennenswerte Fortschritte gibt werden wir diese hier auf der Projektwebsite vorstellen.  

CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.