SovereignID
Souveräne digitale Identität, realisiert mit Blockchain und Personal Clouds

SovereignID

Förderjahr 2017 / Project Call #12 / ProjectID: 2186

Es ist mittlerweile hinlänglich bekannt, dass personenbezogene Daten von Konzernen und staatlichen Akteuren als eine Art Rohstoff ("das neue Öl") betrachtet werden. Alle bisherigen Konzepte einer digitalen Identität, vom Facebook-Account bis zur Bürgerkarte, basieren auf der zentralen Speicherung und Kontrolle solcher Daten.

Seit einigen Jahren etablieren sich jedoch immer stärker dezentrale Modelle und die Idee der "souveränen Identität", das bedeutet dass nur ein Individuum selbst seine digitale Identität erstellen, verwenden, und auch wieder zerstören kann. Moderne Technologien wie die "Sovrin" Blockchain und das "XDI" Datenprotokoll erlauben es diese Vision zu realisieren, allerdings sind diese für die meisten Personen nur schwer zugänglich. Wir werden diese Technologien in die Software eines Heim-Servers (der "FreedomBox") integrieren um ihre Verwendung zu vereinfachen. Dadurch fördern wir die Verbreitung und Nutzung souveräner Identitäten.

Blogbeiträge