League of Girls bei der Veranstaltung „Gaming Girls – Sexismus in der Gamingszene“
"HeForShe" Veranstaltungsreihe (18.06.2018)
Förderjahr 2017 / Project Call #12 / ProjektID: 2251 / Projekt: League of Girls

Wir melden uns vor der Sommerpause mit einem kurzen Blogbeitrag zurück. Die Plattform befindet sich bereits im Alpha-Studium und wird fleißig getestet. Wir sammeln zudem laufend Videobeiträge und werden die einzelnen Tutorials Schritt für Schritt bis Herbst veröffentlichen.

Auch die Vernetzungsarbeit schreitet vor an und bringt erste Erfolge ein. Letzte Woche durften wir „League of Girls“ im Zuge der Veranstaltung „Gaming Girls – Sexismus in der Gamingszene“ im VREI präsentieren. Hier wurde vor Ort dank der Unterstützung der UN Initiative „HerforShe“ gemeinsam diskutiert und an Lösungsstrategien gearbeitet, um Harassment und Mobbing gegenüber Spielerinnen im Gaming entschieden entgegenzutreten.

Dank vieler Gespräche vor Ort konnten wir unser Unterstützer/innen-Netzwerk ausbauen und das Projekt verbreiten. Die mediale Resonanz verlief ebenfalls sehr positiv und erbrachte Berichte auf orf.at sowie der futurezone.at:

https://futurezone.at/games/warum-frauen-die-online-spielen-beschimpft-werden/400050815

http://orf.at/stories/2443002/2443003/

Tags:

gaming, eSports, mobbing, sexism

Thomas Wernbacher

Profile picture for user monotonist
Die Projekte von Picapipe zielen darauf ab, den Puls der Zeit richtig zu deuten und gezielt innovative Ansätze bzw. Lösungen für laufende Trends zu entwickeln. So wollen wir auch im Bereich E-Sport Neuland betreten und diesen für die weibliche Zielgruppe öffnen, indem wir uns für mehr Diversity einsetzen. Mit www.league-of-girls.com soll der Einstieg in die Szene mittels eines vielfältigen News Streams und der Vernetzungsfunktion mit anderen Spielerinnen einfach möglich sein. Unsere Plattform rückt Gamerinnen ins Zentrum und gibt Einblicke in die weibliche Gaming Szene.

Skills:

Web Development
,
Audio | Video
,
Design
,
Research
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.