Darstellung von Häufigkeiten auf Karten
Heatmaps als Werkzeug zur Visualisierung von Gewerben (26.07.2019)
Förderjahr 2018 / Project Call #13 / ProjektID: 3437 / Projekt: YellowOSM

Um Häufungen von Gewerben auf Karten darzustellen, sind Heatmaps ein gutes Tool um Muster auf einen Blick erfassen zu können. YellowOSM ermöglicht jetzt die Darstellung von OpenStreetMap-Daten als Heatmaps!

Um die Dichte einer Verteilung zu visualisieren, sind Heatmaps ein sehr nützliches Werkzeug. Beginnen wir mit einem Beispiel:

Supermärkte

Das Bild zeigt die Verteilung von Supermärkten in der Stadt Salzburg. Gegenden mit mehreren Supermärkten sind dabei stärker dargestellt, als einzelnen Supermärkte. Heatmaps arbeiten also, ähnlich wie Wärmebildkameras, mit einem Farbschema. Durch Farben wird dabei hier visualisiert, wie häufig Supermärkte in der Gegen vorkommen. Noch deutlicher wird dies in geringerer Zoomstufe:

Supermärkte (Zoom-Out)

Dies kann etwa nützlich sein, um Informationen über einen unbekannten Stadtteil zu bekommen, als Unternehmer um einen neuen Standort für einen Supermarkt, einen Friseur oder einen Kebabstand auszuwählen, oder als Privatperson bei der Wohnungssuche.

Während die Standorte von Supermärkten durch die Nachfrage und die Flächenwidmung organisiert werden, sieht es bei anderen Gewerben wie etwa Apotheken anders aus, wo in Österreich Gebietsschutz gilt. Mindestens 5500 Menschen müssen das Einzugsgebiet jeder Apotheke umfassen [https://ooe.orf.at/v2/news/stories/2843857/]. Dementsprechend ist die Verteilung von Apotheken auch deutlich strukturierter als die von Supermärkten:

Apotheken

 

Neugierig geworden? Auf https://www.yellowosm.com/map/ lassen sich alle Suchanfragen jetzt auch als Heatmaps darstellen!

Tags:

openstreetmap osm heatmaps yellowosm
CAPTCHA
Diese Frage dient der Überprüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und um automatisierten SPAM zu verhindern.